Deutschland: Mautgebührenerhöhung und neue Fahrzeugkategorie      

  • Toll Collect führt neue Mautsätze ein und erhöht die Gebühren für die größte Fahrzeugkategorie um bis zu +38%. Beachten Sie die neuen deutschen Mautgebühren.
  • Die Angabe der Anzahl der Achsen ist nun für alle Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von über 18 Tonnen verpflichtend.
  • Die Angabe der Gewichtsklasse auf der Toll Collect On-Board Unit ist verbindlich und absolut notwendig. Die Gewichtsklassen werden nun wie folgt unterschieden:

                              ≥ 7,5 Tonnen - 11,99 Tonnen
                              ≥ 12 Tonnen - ≤ 18 Tonnen
                              > 18 Tonnen mit bis zu 3 Achsen
                              > 18 Tonnen mit 4 oder mehr Achsen

Elektrofahrzeuge oder Erdgasfahrzeuge (CNG oder LNG) sind von der Maut nicht betroffen.

 

  Belgien: neue Regelung in Wallonien und Flandern                

 

           - A11 von Brügge (N31) nach Knokke-Heist (N49),
           - N36 von Roulers (R32) nach N35 (Zarren),
           - N722 von N80 (Hasselt) nach N718 (St Trond).

 

 Österreich: ASFINAG genehmigt neue Mautgebühren                        

                           

  • Die ASFINAG erhöht die Mautgebühren für 2019 um 2 bis 4% und fügt eine neue Kategorie von Gebühren für Elektro- und Wasserstofffahrzeuge hinzu.
  • Hier finden Sie weitere Informationen über die neuen Tarife.

*Die ASFINAG hat beschlossen, den Euro-Klassenwert "Euro 0" zur Identifizierung dieser Fahrzeuge zu verwenden.

 

  Bulgarien: E-Vignette ersetzt Papiervignettenaufkleber  

 

  • Es wird eine elektronische Vignette für die Nutzung des bulgarischen Straßennetzes eingeführt. Diese E-Vignetten sind bis zum 15. August 2019 gültig für Fahrzeuge mit einem GVWR über 3,5 Tonnen. Mit Wirkung vom 16. August 2019 wird für diese Fahrzeuge eine Mautgebühr eingeführt. Alle Informationen auf der BG Toll-Website.

 

   Spanien: zwischen Subventionen und katalanischen neuen Mautgebühren   

     

  • Um Lkws für den Verkehr auf Autobahnen zu gewinnen, hat das spanische Verkehrsministerium neue Subventionen eingeführt.
  • Im Gegenzug verschwinden bestehende Rabatte für Fahrzeuge der Gewichtsklasse 2 (PESADOS 2).

In Katalonien ist ein leichter Anstieg von 2,2% auf den Straßen zu verzeichnen.

 

   Frankreich: ein durschnittlicher Anstieg von 1,8% für alle Fahrzeugtypen

 

Ab dem 1. Februar werden die Mautgebühren auf dem französischen Autobahnnetz um durchschnittlich +1,80% erhöht. Diese Tariferhöhung, die vertraglich mit der französischen Regierung vereinbart wurde, berücksichtigt einen Teil der Inflation, neue Investitionen in das Autobahnnetz und das Einfrieren der Tarife im Jahr 2015.

Konsultieren Sie die neuen Mautgebühren für jedes Autobahngesellschaft:

Vinci Netz : ASF, Cofiroute, Escota, Arcour

Netz APRR und AREA

A’liénor

Albea, Autobahn A150

Adelac, Liane Autobahn

ATMB, Autobahn Blanche A40 und Mont-Blanc-Tunnel

Alicorne,Autobahn A88

CCIH, Normandie und Tancarville Brücke

Alis, Autobahn A28

SMTPC, Prado Tunnel

Atlandes, A63

SFTRF, Frejus-Tunnel

CEVM, Viadukts von Millau

SAPN / SANEF

 

Wussten Sie, dass Sie mit unseren PASSango-Angeboten vom Zugang zu Rabatten französischer Autobahngesellschaften profitieren können? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

    

 

  Mont Blanc- und Frejus-Tunnel: neue Tarife                         
 

  • Jedes Jahr, am 1. Januar, werden die Tarife von der französischen und italienischen Regierung überprüft. Für die Jahre 2019 wird ein Anstieg von 2,04% beobachtet. Informieren Sie sich online über die neuen Tarife.
  • Der Verkehr am Mont Blanc-Tunnel ist nun für alle Fahrzeuge über 7,5 Tonnen GVWR und der Kategorie EURO 3 verboten.

 

  Ungarn: neue steuerpflichtige Strecken und neue Klassifizierung                         
 

  • Die Maut wird auf einige Straßen des ungarischen Netzes erweitert.
  • Es wird eine strenge Emissionsklassifizierung festgelegt: Nur Fahrzeuge, die mit Motoren der Emissionsklasse EURO V oder höher betrieben werden, kommen in die Kategorie A, die die günstigsten Tarife bietet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

   Slowakei: neue Tarife und Rabatte                                         

  • Die Mautgebühren werden jährlich von MYTO angepasst. Auf ihrer Website finden Sie die neuen Tarife und Rabatte, die je nach Fahrzeugkategorie und gefahrener Kilometerzahl gewährt werden.Um die Verwaltung von Maut und Steuern in ganz Europa zu vereinfachen, bringt Sie AS 24 immer weiter in Ihrer Mobilität!

Erleichtern und optimieren Sie Ihre Fahrerfahrten durch Mautsysteme mit unseren PASSango-Mautstellenangeboten oder unserer AS 24 Eurotrafic-Karte.

Möchten Sie mehr über diese Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie jetzt unser Team.