In Frankreich werden die Mautgebühren von privaten Unternehmen verwaltet, denen von der Regierung eine Konzession für Wartung und Konstruktion erteilt wurde. Im Gegenzug für diesen Auftrag haben diese Unternehmen Mautsysteme eingerichtet. Bei ca. 5 % dieser Mautgebühren handelt es sich um Abgaben (z.B. Pont de Normandie oder Rungis). Das elektronische Mautsystem mit elektronischer Bordeinheit (oder TIS-PL Télépéage InterSociété Poids lourds) wurde bereits 1996 eingeführt.

Ihre AS 24Mautlösungen in Frankreich: Wie funktioniert das?

Die gültigen Mautsysteme

In Frankreich gibt es zwei parallele Systeme:

  • das „offene System“: ermöglicht die freie Einfahrt bei Zahlung eines festen Betrags an der Ausfahrt.
  • das „geschlossene System“: mit einer Schranke an der Ein- und Ausfahrt

 

Die AS 24 Lösungen

Produkt

PASSango

Materialisierung

obus.png

Beschreibung

Die LKW-Mautbox wird in zahlreichen europäischen Ländern automatisch erkannt: Frankreich / Belgien / Österreich / Spanien / Portugal

Gut zu wissen

  • Mit dem Dienst PASSalert (nur in Frankreich) werden Sie bei Anomalien an den Mautstellen auf den verbotenen Teilstrecken benachrichtigt.
  • Die maximale Parkdauer auf den französischen Autobahnen nach Unternehmen:

- ALIS 48H 
- AREA 24H 
- APRR 48H 
- ASF 48H 
- COFIROUTE 48H 
- ESCOTA 24H 
- SANEF 24H 
- SAPN 24H 
- SFTRF 24H 
- ALIENOR 24H