Am 1. April 2014 wurde im Vereinigten Königreich eine neue Abgabe - berechnet nach der Fahrzeit auf den britischen Straßen (einschließlich Nordirland) - eingeführt. Jeder nicht im Vereinigten Königreich angemeldete LKW ab 12 Tonnen muss diese Gebühr entrichten. Die Vignette HGV Levy muss verpflichtend vor der Einreise in das britische Hoheitsgebiet gekauft werden.

Im Vereinigten Königreich gibt es viele andere mautpflichtige Straßenabschnitte wie Brücken und Tunnels. Die M6, eine der meistbefahrenen Autobahnen, gehört dazu. Es handelt sich um einen Verkehrsachse, die eine Umfahrung der stark überlasteten Straßen rund um Birmingham ermöglicht.

Ihre AS 24 Mautlösungen im Vereinigten Königreich: Wie funktioniert das?

Die AS 24 Lösungen

Die Zahlung per Internet ist möglich (über die Website der zuständigen Gebührenerhebungsstelle

Sie können die Abgabe ebenfalls an den POS (Point-of-Sale)-Terminals außerhalb des Vereinigten Königreichs bezahlen: die Vignette ist mit der AS 24 EUROTRAFIC Karte erhältlich.
Mit diesem Service erhalten Sie die Vignette in verschiedenen Versionen (1 Tag, 1 Woche, 1 Monat oder 1 Jahr).

 

Produkt

AS 24 EUROTRAFIC Karte

Materialisierung

carte_eurotrafic.png

Beschreibung

Diese Karte ermöglicht Ihnen den Zugang zu den Maut- und Tankstellennetzen in Europa. Sie erleichtert ebenfalls die Entrichtung der ausländischen Gebühren.

 

Die Funktionsweise der Mautstelle

Es gibt keine Mautstelle für die Abgabe HGV Levy.

Gut zu wissen

  • Die Gültigkeit der entrichteten Abgabe beginnt um 00:00:00 und endet um 23:59:59
  • Eine Vignette kann nur 6 Monate im Voraus gekauft werden (vor dem Datum des Eintritts ins britische Straßennetz